Bitcoin Cloud-Mining-Rechner: Genaue ROI- & Gewinnschätzung für Virtuelles Mining Foto

Cloud-Mining Gewinnrechner

Cloud Mining ermöglicht es Ihnen, Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) zu schürfen, ohne in teure Hardware oder Infrastruktur investieren zu müssen.

Nutzer können Ausrüstung mieten oder Rechenleistung von einem Drittanbieter mieten. Ein tolles System, aber es hat einige Herausforderungen.

Hier kommt der Cloud-Computing-Rechner ins Spiel - ein Tool, das einem Miner hilft, die Gewinne aus der Miete von Rechenleistung zu schätzen und zu bestimmen, ob sich die Investition lohnt.

So funktioniert ein Bitcoin-Hashrate-Rechner.

GEWINN-RECHNER

*Alle Berechnungen sind ungefähr und können vom endgültigen Ergebnis abweichen.

Entdecken Sie Ihre potenziellen Einnahmen mit unserem Bitcoin Cloud-Mining-Rechner. Nutzen Sie unsere Profit- und ROI-Rechner für Cloud-Mining, um Ihre Kryptowährungsinvestitionen zu schätzen und zu maximieren.

Wie schätzt der Rechner die Gewinne?

Wenn die potenziellen Gewinne von Mining-Operationen geschätzt werden, berücksichtigen die Rechner die Kosten der Kryptowährung, die benötigte Energie, den Energiepreis, Hashrate-Umrechnungen oder die Miningschwierigkeit.

Bei der Berechnung von Cloud-Mining-Gewinnen ist ein Drittanbieter für die aufgewendete Energie und die Handhabung und Wartung der Hardware verantwortlich.

Daher benötigt ein Cloud-Mining-RoI-Rechner möglicherweise:

  • Hashrate-Gebühr
  • Hashrate-Menge
  • Vertragslaufzeit
  • Service-Gebühr - wir erheben keine Service-Gebühr, sie ist bereits im Preis enthalten.

Der Hashrate-Rechner analysiert dann verschiedene Parameter - Netzwerkkomplexität, aktuellen Preis der Kryptowährung und Wechselkurs - und bietet dem Nutzer genaue und aktuelle Daten über den potenziellen Gewinn.

Einige entscheidende Begriffe und Formeln, die den potenziellen Gewinn berechnen, sind:

Statische Ausgabe

Dies ist die Menge einer bestimmten Kryptowährung, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums (Tag) geschürft werden kann.

Statische Ausgabe = (Währung Mined Over Duration x Referenzwährungspreis) / Dauer

Statisches Ausgabeverhältnis

Dieses Verhältnis kann als Prozentsatz ausgedrückt werden. Es vergleicht die entstandenen Gesamtkosten mit der Ausgabe.

Statisches Ausgabeverhältnis = (Dauer statische Ausgabe) / Dauer Vertragspreis

Dauer statische Ausgabe (Tag, Monat, Jahr)

Die Dauer der statischen Ausgabe wird wie folgt berechnet:

Dauer statische Ausgabe = Währung Mined in Duration x Referenzwährungspreis

Statische Ausgabe von Bitcoin

Die statische Ausgabe von BTC wird wie folgt bestimmt:

Statische Ausgabe von BTC = (Periodenvertragspreis) / Dauer der statischen Ausgabe von BTC

Statische Kostenrückgewinnungszeit

Die statische Kostenrückgewinnungszeit berechnet die Zeit, bevor ein Benutzer mit einem Cloud-Mining-Service Gewinne erzielen kann:

Statische Kostenrückgewinnungszeit = Dauer Vertragspreis / (Dauer statische Ausgabe)

Verständnis der Bedeutung jedes Kalkulator-Feldes

Abhängig von der Tiefe der angebotenen Analyse oder dem Unternehmen, das den Service anbietet, können verschiedene Bitcoin-Cloud-Mining-Kalkulatoren eine Reihe unterschiedlicher Felder anzeigen.

Es ist wichtig, die Bedeutung jedes Feldes zu verstehen, um die potenzielle Kapitalrendite zu bestimmen.

Einige Felder, die ein Hashrate-Gewinn-Kalkulator benötigen kann, sind:

Service-Gebühr. Die Service-Gebühr ist bereits in unseren Plänen enthalten.

Vertragsdauer. Beginnend mit 1 Monat.

Hashrate. Dies ist die Gesamtleistung, die die Hardware von Drittanbietern nutzt, um verschiedene Hash-Algorithmen auszuführen und zu lösen.

Die Zahl wird normalerweise in TH/s angegeben, wobei 1 TH/s = 1.000 GH/s. Je höher die vom Dienst angebotene Hashrate, desto höher das potenzielle Gewinnpotenzial.

Hashrate-Menge. Dies ist die Rechenleistung, die ein Nutzer von unserem Unternehmen mieten möchte. Eine höhere Hashrate bedeutet eine größere Gewinnchance, erfordert aber auch eine größere Investition.

Mining-Schwierigkeit. Die Mining-Schwierigkeit ist ein Maß dafür, wie schwierig es ist, die komplexen kryptografischen Mining-Rätsel zu lösen.

Die Mining-Schwierigkeit befindet sich in einem ständigen Fluss. In den meisten Rechner ist die Mining-Schwierigkeit jedoch vom Dienst festgelegt. Sie kann regelmäßig aktualisiert werden, berücksichtigt aber keine zukünftigen Schwankungen.

Währungspreis. Dies bezieht sich auf den aktuellen Wert der abgebauten Kryptowährung. Diese Werte werden automatisch festgelegt, können sich aber im Laufe der Zeit drastisch ändern.

Haftungsausschluss

Ein Bitcoin-Hashrate-Rechner kann mehrere Annahmen in Bezug auf zukünftige Kryptowährungspreise, Mining-Schwierigkeit oder Berechnung der Netzwerk-Hashrate treffen. Diese Zahlen sind Variablen und alles andere als stabil. In den meisten Fällen berücksichtigen die Rechner keine möglichen zukünftigen Änderungen der Daten, die eine potenzielle Gewinnprognose erheblich verändern können.

Es ist wichtig zu beachten, dass all diese Berechnungen nur Näherungswerte für Gesamtkosten und -einnahmen sind.